STIMMEN


Aloisia Dauer

VIOLINISTIN
-
STUDIUM MOZARTEUM SALZBURG

Die Lautsprecher liefern einen absoluten Hörgenuss und man fühlt sich wie im Konzertsaal. Die Musiker sind im Raum förmlich spürbar. Ein einmaliges Erlebnis!

Reinhard Brückner / Arzt

BRATSCHE
Die Lautsprecher vermitteln eine raumfüllende Akustik, die beim Zuhörer eine perfekte Konzertsaal-Atmosphäre heraufbeschwört: sei es bei der glasklaren Wiedergabe einer extrem hohen Violinpassage, ohne schrill zu klingen, oder eines satten Bass-Pizzicato, und das auf körperhaft-sinnliche Weise.

Dr. Med. Guntram Fischer / Arzt

TENOR- UND BASSPOSAUNE
-
DEUTSCHES ÄRZTEORCHESTER
-
STÄDTEORCHESTER WÜRTEMBERGISCHES ALLGÄU
Bestechend an dem Hörerlebnis ist nicht nur die Brillanzund räumliche Zuordnung des Klanges, auch die Trennschärfe und das Hörbar-Machen instrumententypischer Akustik, besonders in der klassischen Musik. Hört man mit geschlossenen Augen, so kann man ein klein wenig enttäuscht sein,dass man beim Augen-Öffnen nicht in einem Konzertsaal dem Orchester mit Solisten gegenübersitzt, sondern einer High-Fidelity Anlage.

Dr. Med. Alfred Huber / Neurochirurg

KOMPONIST

Anita Huber

VIOLINE
-
SINFONIEORCHESTER VORARLBERG

Benedikt Huber

KONTRABASS
-
1. PREIS BUNDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT
-
FOLKWANG MUSIKHOCHSCHULE ESSEN

Die Grand Enigma schafft ein authentisches Abbild eines Konzertsaals. Tiefenstaffelung und Ortbarkeit der einzelnen Instrumentengruppen sind sehr klar wahrnehmbar. Auch die sehr schwierige Abbildung eines Kontrabasses erfolgt impulsschnell und ohne Verfärbungen.

Werner Buchmann / Schulmusiker

KLARINETTE
-
STUDIUM MUSIKHOCHSCHULE BREMEN

Das glaubst du nicht: Wow, du hörst Deine alten CD's ganz neu. So nah am Geschehen bist du nur noch im Konzert selbst. Was bisher professionellen Kopfhörern nicht mal annähernd gelang, wird mit diesen Lautsprechern um Längen übertroffen. Eine neue Ära des Hörerlebens tut sich hier auf.

Arnim Klüser

FLÖTE
-
DOZENT UNIVERSITÄT SIEGEN
-
KAMMERMUSIKER TRIO FARRENC

Nach Jahren der Suche habe ich meine Lautsprecher gefunden. Als Musiker lege ich Wert auf konzertgetreue Wiedergabe akustischer Instrumente. Die Grand Enigma erfüllt zudem meinen Anspruch an Räumlichkeit und Loslösung von der Schallquelle wie kein anderer Lautsprecher.

Hermann Grünheidt

PASSIONIERTER JAZZ- UND KLASSIKHÖRER

Zur Grand Enigma:

Die richtige Färbung der Instrumente und Stimmen, die so unglaublich richtige Tonalität (eine Violine klingt wie eine Violine, eine Gitarre wie eine Gitarre) und die räumliche Abbildung haben mich nachhaltig beeindruckt. Ich habe schon viele viele Lautsprecher gehört und hier ist ganz ganz Vieles ganz hervorragend gelungen. Die Lautsprecher habe ich in einer Kette mit Heed Audio Elektronik gehört. Augen zumachen - und das Gesamtergebnis macht nur noch Lust auf viele Stunden Musikgenuss.

Zur Antonio Stradivari:

Da ist nur noch Musik. Man sitzt mitten drin, es ist eine so realistische Bühne und alles klingt wie direkt im Ensemble der Musiker. Die Stille ist Stille, die Musik kommt absolut authentisch und verströmt eine Klangpracht und Unmittelbarkeit wie live. Nach meiner langjährigen Hörerfahrung klingt hier ein sehr seltener Juwel. Musik ist so schön mit dieser Box (in einer passenden Kette). Wir haben Klassik, Jazz, Akustik-Pop, Rock und Weltmusik gehört - alles kam sehr direkt und "an-machend" rüber.

Lenard Ellwanger

KLARINETTE

Das Ergebnis ist beeindruckend. Das Zusammenspiel der Komponenten baut vor dem Hörer eine große Bühne auf. Das live mitgeschnittene Konzert des Zürcher Tonhalle-Orchesters erweist sich als Paradebeispiel, wie Musik in all ihren Facetten durchhörbar, transparent, ja regelrecht musikalisch auch konserviert wiedergegeben werden kann. Der Hörer erhält den Eindruck, inmitten des Geschehens zu sein, die Ortung der einzelnen Instrumentgruppen mit ihren Stimmen ist extrem detailreich. Der Raum, in dem die Aufnahme entstand, wird erfahrbar, erlebbar. Grandios, wie sich das Solo-Instrument – hier die Violine in Tschaikowskys Violinkonzert – über dem Orchesterklang erhebt.

Der große Atem von klassischer Musik ist mit der Kombination Grand Enigma und HEED unmittelbar nachzuspüren. Ganz groß auch die Abbildung meines Instruments, der Klarinette, hier in Weinbergs selten gespielten Konzert.